DADA

Richard Huelsenbeck
Doctor Billig am Ende
Ein Roman
125 Seiten, broschiert
Mit 8 Illustrationen von George Grosz; vormals Wolke Verlag

Walter Serner
Letzte Lockerung
Ein Handbrevier für Hochstapler und solche die es werden wollen
intermedium 56
4 Seiten, Digipak
CD, Laufzeit: 56:15 Min.

Wassily Kandinsky
Klänge
intermedium 64
4 Seiten, Digipak
Doppel-CD, Laufzeit: 130 Min.

Richard Huelsenbeck
Herbert Kapfer (Hg.)
Dada-Logik
1913–1972
652 Seiten, gebunden
ca. 40 Abbildungen

Raoul Hausmann
Adelheid Koch-Didier (Hg.)
Hans/Jean Arp

152 Seiten, broschiert
44 Fotos und Faksimiles

Raoul Hausmann
Adelheid Koch-Didier (Hg.)
Hyle
Ein Traumsein in Spanien
348 Seiten, gebunden
20 Abb.

Richard Huelsenbeck
Lisbeth Exner (Hg.)
Herbert Kapfer (Hg.)
Die Sonne von Black Point
Ein Liebesroman aus den Tropen
Erstausgabe
312 Seiten, gebunden
2 Abb.

Hanne Bergius
Das Lachen Dada’s

432 Seiten, Gebunden, Ganzleinen mit Prägung und Schutzumschlag
559 Abb. und Dokumente, durchgängig zweifarbiger Druck
vormals Anabas Verlag

Raoul Hausmann
Am Anfang war DADA

270 Seiten, Hardcover
60 Abb.
vormals Anabas Verlag

Richard Huelsenbeck
Herbert Kapfer (Hg.)
Azteken oder die Knallbude
Eine militärische Novelle
60 Seiten, Hardcover
vormals Anabas Verlag

Raoul Hausmann
Karl Riha (Hg.)
Hurra! Hurra! Hurra!
12 politische Satiren
60 Seiten, Hardcover
vormals Anabas Verlag

Richard Huelsenbeck
Herbert Kapfer (Hg.)
Verwandlungen
Novelle
60 Seiten, Hardcover
vormals Anabas Verlag

Richard Huelsenbeck
Herbert Kapfer (Hg.)
Wozu Dada?
Texte 1916–1936
120 Seiten, Hardcover
vormals Anabas Verlag

Hans Arp
George Grosz
Richard Huelsenbeck
Herbert Kapfer (Hg.)
Phantastische Gebete
Reprints der Ausgaben von 1916 und 1920
88 Seiten, Hardcover
20 Abb.
vormals Anabas Verlag