Anders als die Andern / Gesetze der Liebe: Schuldlos Geächtet!

Der erste deutsche Film über Homosexualität wurde seinerzeit von der Zensur vielerorts verboten und hat nur als Fragment einer 1927 umgeschnittenen Kurzversion überlebt, die eine Episode des Films GESETZE DER LIEBE von Magnus Hirschfeld gebildet hat. Die Rekonstruktion des Originalfilms verwendet neben dem vorhandenen Filmfragment Texte aus zeitgenössischen Protokollen und Besprechungen sowie Standphotos. Die Doppel-DVD präsentiert zudem die restaurierte umgeschnittene Version von 1927 und eine Dokumentation über die Zensurgeschichte des Films.

Die Neuauflage der DVD ist zudem erweitert um einen ROM-Bereich mit seltenen Originaldokumenten von Dr. Magnus Hirschfeld sowie einem unveröffentlichten Briefwechsel zwischen Richard Oswald und Veit Harlan, dem Regisseur von ANDERS ALS DU UND ICH.

Die Filme

Anders als die Andern - Deutschland 1919 - Regie: Richard Oswald - Drehbuch: Richard Oswald, Magnus Hirschfeld - Kamera: Max Faßbender - Darsteller: Conrad Veidt, Reinhold Schünzel, Fritz Schulz, Anita Berber, Ernst Tittschau, Alexandra Wiellegh, Ilse von Tasso-Lind, Wilhelm Diegelmann, Magnus Hirschfeld - Produktion: Richard Oswald Film-Produktion, Berlin - Premiere: 28.5.1919, Berlin - Rekonstruktion 2004: Filmmuseum München - Edition: Stefan Drößler, Gerhard Ullmann, Klaus Volkmer - Bildbearbeitung: Christian Ketels - Musik: Joachim Bärenz - Tonaufnahmen: Gunther Bittmann, Ernst Schillert

Gesetze der Liebe: Schuldlos Geächtet! - Deutschland 1927 - Drehbuch und Regie: Magnus Hirschfeld - Kamera: Max Faßbender - Darsteller: Conrad Veidt, Reinhold Schünzel, Fritz Schulz, Magnus Hirschfeld - Produktion: Humboldt-Film GmbH, Berlin - Premiere: 16.11.1927, Berlin - Rekonstruktion 1999: Filmmuseum München - Edition: Gerhard Ullmann, Klaus Volkmer - Musik: Bernt Schultheis, ensembleKONTRASTE unter Leitung von Frank Strobel - Redaktion: Nina Goslar

Gefährliche Neigungen – Die Skandalgeschichte von „Anders als die Andern“ - Deutschland 2000 - Drehbuch und Regie: Gerald Koll - Kamera und Schnitt: Gil Freudenreich - Produktion: KirchMedia - Premiere: 10.2.2000, Arte

DVD-Authoring: Ralph Schermbach
DVD-Supervision: Stefan Drössler

DVD-Features
- ANDERS ALS DIE ANDERN 1919, 51 Min.
- DIFFERENT FROM THE OTHERS 1919, 51 Min.
- Klavierbegleitung von Joachim Bärenz
- GESETZE DER LIEBE: SCHULDLOS GEÄCHTET! 1927, 40 Min.
- Musikbegleitung von Bernd Schultheis
- GEFÄHRLICHE NEIGUNGEN - DIE SKANDALGESCHICHTE VON „ANDERS ALS DIE ANDERN“ 2000, 7 Min.

Neu in der zweiten Auflage:
- ROM-Bereich mit ausführlichen Texten von Magnus Hirschfeld, mit Pressestimmen zur Urfassung des Films und mit einem bisher unveröffentlichten Briefwechsel zwischen Richard Oswald und Veit Harlan, dem Regisseur von ANDERS ALS DU UND ICH.

TV-Format: 4:3 (PAL)
Originalformat: 1,33:1
Tonformat: Dolby Digital 2.0
Sprache: Deutsche Zwischentitel
Untertitel: Englisch
Regionalcode: 0, alle Regionen

Anders als die Andern / Gesetze der Liebe: Schuldlos Geächtet!

Richard Oswald
Anders als die Andern / Gesetze der Liebe: Schuldlos Geächtet!
Edition Filmmuseum 04
Hg.: Filmmuseum München, Goethe-Institut München
4 Seiten, Doppel-DVD
Laufzeit: 149 Min.
erschienen im Juli 2007
ISBN 978-3-95860-004-1
€ 19,95