so weit so gut

Die meisten Schätze sind seit langem gehoben, und das Leben ist schon seit längerem von ominöser Transparenz. Die letzte Lockerung hat bereits mehrfach stattgefunden, und man hört sich kaum noch selber zu. So bleibt einem nur, auf die denkbar waghalsigste Collage zu setzen, sich eine Privatmythologie zusammenzuzimmern, die es in sich hat. Mit diesem Buch wird das versucht.

Zugleich ist das Buch ein Geschenk an mich. Ein Dank für meine Ausdauer. Zum 30-jährigen Jubiläum meines Verlages. Es versammelt Schönes und Verstörendes, Absonderliches und Krudes. Eben das, was mir so begegnet ist in meinem Leben. Was sich nicht so einfach abhaken und abheften lässt. Sich darauf einzulassen, ist ein Abenteuer. Dschungel. Kataklysma.

Mit einer Bonus-CD
Nadeshda Brennicke
GLÜCKLICH HIER

Aruba/Frosch/Goldmarie/Schiff/Rabe/Sonne/Nachen
Sieben Takes nach Rimbaud, Poe, Nietzsche u.a.
Musiker: Jochen Arbeit (Gitarre), Stefan Weyerer (12 String Gitarre) und Zeitblom (Bass, Elektronik, Komposition)
Mix: Boris Wilsdorf – Studio: Andere Baustelle Berlin 2011
Realisation: Michael Farin/Zeitblom




Weitere Bücher von Michael Farin (Hg.)
im belleville Verlag:

so weit so gut

Michael Farin (Hg.)
so weit so gut
Privatmythologie
160 Seiten, Hardcover mit Bonus-CD
ca. 64 Fotos
erscheint voraussichtlich im März 2019
ISBN 978-3-943157-29-1
€ 28,00