Zwischen politischem Engagement
und künstlerischer Freiheit

In ihrer Studie behandelt die Verfasserin Brechts Exilzeit in den USA zwischen 1941 und 1947. Sie folgt Brecht auf seiner Flucht, widmet sich seinen Lebensumständen in Kalifornien und stellt sein künstlerisches Schaffen dieser Jahre dar – anhand des Films Hangmen Also Die! sowie der Theaterstücke Schweyk in the Second World War und The Private Life of the Master Race. Die Arbeit versteht sich als Beitrag zur amerikanischen Kulturwissenschaft, die den antifaschistischen Aktivitäten Brechts, seinen politischen Schriften und seine Vorladung vor das House Committee on Unamerican Activities 1947 bislang kaum gerecht geworden ist.

Zwischen politischem Engagement und künstlerischer Freiheit

Andrea Ressel
Zwischen politischem Engagement und künstlerischer Freiheit
Bertolt Brecht im amerikanischen Exil
138 Seiten, broschiert
mit Abb.
erscheint voraussichtlich im Juli 2019
ISBN 978-3-936298-91-8
€ 19,00